Posts mit dem Label bitskin werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label bitskin werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 27. August 2015

revue passieren

Was gab es im Bitskin Blog? Links, Content Marketing und Wordpress! Angefangen beim Linkbuilding mit dem Beitrag Nicht jeder Link ist ein guter Link. Hier gehts um den Unterschied von Quantität zu Qualität von Backlinks und die Optionen die Google hat, wenn es den Link findet. 
 Ende Juli lief das Panda Update - natürlich haben wir auch darüber geschrieben im Beitrag Google Panda 4.2 - läuft bei dir! Läuft bei dir, weil er sehr lang brauchte. Dann warnte Google vor blockierten CSS und JS - schickte zusätzlich Massen an Mails raus. Dadurch wurde der Beitrag CSS und JS nicht blockieren der meistgelesene in den letzten 30 Tagen, ebenso der meist gefundene über Google. Es ist eine Anleitung wie man diese Blockierung aufhebt und testet - sowie Google von der Berichtigung berichtet und was Google eigentlich vorhat. Es gab einen Beitrag zum Kundengewinnen mit Content Marketing. Mit einigen guten deutschen Beispielen. Es folgte ein Beitrag zum Zusammenhang von Webdesign und SEO - der ja nicht für jeden so offensichtlich ist. Und gestern kam der nächste Teil unseres Wordpress Tutorials, diesmal ging es um Themes und Designs. Nach der Installation von Windows 10 war es mir ein Bedürfnis, den Menschen dieser Welt zu erklären, wie man Cortana mit Google verwendet, anstatt mit Bing.Und dann gab es da doch noch einen Songm Hey Ho? Ho Hey? Ach...

... es gab den Ho Hey SEO Song:

Donnerstag, 9. April 2015

Das war der März, so geht der April

Google erklärte den Monat März zum 30 Tage Marathon um Webseiten für Smartphones freundlich zu gestalten! Warum? Weil Mobile Optimierung ein Rankingfaktor wird, aber nur für die Smartphone-Suche. Trotzdem erwartet Google viel Änderungen in den Suchergebnissen, etwa soviel wie Panda und Pinguin zusammen. Trotzdem werden auch weiter Desktopsignale für mobiles Ranking verwendet werden, etwa Pagespeed, OnPage, usw.
Wir sind einigen SEO Mythen auf den Grund gegangen, mehr als nur 10 SEO Mythen - es waren 11 :) - Darum haben wir uns auch mit zukünftigen SERPs befasst, also mit der Frage: Wie sehen die Suchergebnisse in Zukunft aus.
Mit 50 Shades of Gray Hat SEO wollten wir Licht ins dunkle der Gray-White- und Black-Hat SEO Beschreibungen bringen. Außerdem kann man lernen, warum Gray Hat und Grey Hat beides richtig ist.
Im März haben wir außerdem das Pigeon Update erklärt, also alles was die Google Taube so ausmacht.
Was es neues aus der Webmaster Zentrale gab? Vieles, der Monat März brachte einen regelrechten Rundumschlag. Blockierte Resourcen, Brückenseiten,Autovervollständigung - um nur drei Themen zu nennen. John Müller ergänzte noch im Webmaster Hangout den umgang mit den Creative Commons - nofollow oder dofollow Link?
Spaßig wurde es mit 6 der außergewöhnlichsten Webdesigns in Deutschland. Am 1. April ging es mit dem RankMe Meta Tag Aprilscherz ebenfalls weiter. 
Neben den Longtail Keywords und Blumenhandel im Internet und Social Media wird es im April noch einiges mehr geben.

Freitag, 20. März 2015

So war der Februar, was kommt im März

Im Bitskin SEO Blog gab es im Februar wieder mehr zu berichten. Angefangen hat der Monat mit den häufigsten Fehlern bei Keywords. Gefolgt von der Nachricht, dass man im MozCast darauf schließen konnte, dass es ein neues Google Update gab, just in dem Moment des Beitrags.
Immer wieder diskutiert ist die Frage: Was weiß Google über mich? Wir haben mal ein wenig Licht in das Wissen der Datenkrake geworfen.
Als nächstes haben wir uns Gedacht, ein Buchstabieralphabet mit "A wie Anton und D wie Dora" ist etwas veraltet und haben Google Suggest als Grundlage genommen. Ergebnis: A wie Amazon, F wie Facebook, ... Was ist wohl H, N oder L? Einfach im Beitrag Das Google Suggest Buchstabieralphabet nachlesen.
Anschließend wurde es wieder sozialer, warum wir gerade Facebook Likes verlieren war das Thema. Gefolgt von 7 Gründen die dir sagen: du brauchst eine neue Webseite.

Und was bringt der März? Unter anderem einen neuen Rankingfaktor bei Google, ein paar SEO Mythen und 50 Shades of Gray Hat SEO - mehr wird noch nicht verraten!

Freitag, 23. Januar 2015

Keyword Confusion - TF-IDF aka WTF

Bei Suchmaschinen gefunden werden, das ist mehr als nur Meta Keywords oder Suchbegriffdichte. Das ist vielen bekannt. Aber ständig trifft man auf neue, nicht definierbare Konstrukte. Die sollen jetzt etwas mit SEO zu tun haben? WDF - Within Document Frequency? TF-IDF - Term Frequency-Inverse Document Frequency?

Da hören viele nur: OMG aka WTF! Google hat im August 2014 erklärt, das und warum TF-IDF verwendet wird.

Battelfield 4 Dogtag
Was es für einen Einfluss auf das Textverständnis hat und was Google seither besser versteht.
Zwischen den Zeilen kann Google nun lesen, Googler (Angestellte Googles nennen sich so - nicht nur Google Nutzer) konnten das schon immer, aber der Robot kann es nun auch - Read between the Lines!

Wo auf einer Seite steht was, was ist wie und warum genau eigentlich semantisch Verwandt. Wie wichtig ist die Position von Texten im Bezug auf Semantik? Was ist Entity Salience, oder warum hängt Arnold Schwarzenegger bei Politikern und Terminatorn rum und wie Google das einordnet...

Bilder kann er seit neuem auch Lesen. Er kann sich ein Bild ansehen (ja er, der Bot) und dieses Bild dann in ein paar kleinen Sätzen beschreiben.

Das und ein paar weitere Quellen war der erste Jahresbeitrag im Bitskin Blog!

Mittwoch, 17. Dezember 2014

So war der Dezember

SEO Themen gab es im Bitskin Blog im Dezember nich so viele.
Da sich Google darauf beruft keine Mayor Updates round about Feiertage zu machen und den Ausrutscher zu Thanksgiving als Auswirkungen eines früher gestarteten Penguins bezeichnet. Dem wollen wir glauben und den Auswirkungen vergeben.

Wir blickten nach vorn, Bitskin warf einen Blick in die SEO Zukunft, einen Blick in das SEO Jahr 2015. Was wird unserer Meinung nach passieren?

Dan gab es den abschließenden "So lief der Blog" Beitrag, wer hat was kommentiert, welcher Beitrag wurde am häufigsten gelesen, gefunden oder geteilt.

Sicher wird es einen frohe Weihnachten Beitrag geben und einen Wunsch für das neue Jahr. Den versenden wir hier quasi mit. Wir lesen uns 2015.


Montag, 3. November 2014

Das gab es im Oktober - ganz im Zeichen des Pinguins!

Der Monat Oktober ist vorbei und der Bitskin Blog hat zusammenfassend über folgende Punkte geschrieben:

Googles neue Richtlinie:
Die Suchmaschiene möchte explizit, dass weder Java noch die CSS für den Google Crawler verboten werden. Das könnte das Ranking negativ beeinflussen. Google will schon wissen welche Texte man nachträglich generiert und per Stil versteckt.

WordPress:
Seiten erstellen und bearbeiten mit Wordpress! Der dritte Teil des Wordpress Tutorials befasste sich mit den Seiten und Beiträgen! Wann nimmt man was, wo ist der Unterschied und wie genau gehts? Diese Fragen werden beantwortet.

Der Google Penguin:
Vieles gab es über das neue Penguin 3.0 Update von Google zu sagen, es ist weltweit und der Penguin ist nur langsam. Der Algorithmus ist neu, versetzte die Webmaster dieser Welt aber nur kurz am Anfang in Angst und Schrecken!

RSS Feed oder Sitemap:
Mit dem RSS Feed oder Sitemap Beitrag  wurde es aus der SEO Sicht, etwas technischer!

OnPage kopieren?
Am Beispiel von Amazon zeigen wir, warum OnPage SEO kopieren keine Option ist, die wirklich zum Erfolg führt.

Kennt Google meine Rechnungen?
Wie bei Bild zu lesen war: kennt Google meine offenen Rechnungen. Aber ist das wirklich so? Und Wie kommt man auf eine solche Idee und was hat das ganze mit dem #hairgate und dem Leistungsschutzrecht zu tun?

Pagerank:
Google stellte offiziell den Support für Google Toolbar Pagerank ein. Natürlich haben wir auch das berichtet.

Rankingfaktoren:
Am Anfang des Monats nahmen wir die Rankingfaktoren und deren Presentation genauer unter die Lupe in: Die Wahrheit über Googles 200 Rankingfaktoren. Warum es immer wieder Veröffentlichung über die Rankingfaktoren gibt und warum es sich lohnt, genauer hinzuschauen.

Panda?
Der letzte Post des Monats September beschäftigte sich mit dem Panda Update, welches dann aber im Oktober wie man sieht, gar nicht mehr erwähnt wird. Weder war es groß, noch gab es Auffäligkeiten in Deutschland. Dazu kam, dass der Penguin ihn komplett verdrängt hat.

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Das gab es im Blog:

Was gab es im September im Bitskin Blog zu lesen? Die meisten Beiträge beschäftigten sich mit dem Thema Webdesign und dem Thema Suchmaschinenoptimierung.

Am 2. September stellten gab es eine Hitliste der häufigsten SEO Fehler durch Webdesigner.

Im Anschluß folgte ein Beitrag zum Thema: Responsiv Webdesign - vom Trend zur Pflicht.

Am 23. September hatten wir berichtet, dass China die Suchmaschine DuckDuckGo blockiert und vermutet warum.

Wegen der Aktualität - das Panda Update 4.1, haben wir am 29 September eine kleine Statistik wer verloren hat und wer gewonnen: Panda 4.1 Stats. Noch einmal passend dazu, wie man Texte Google-Panda-Konform schreibt.

Und heute (wenn auch schon Oktober ist) gab es einen Beitrag, der euch nichts sagt als: Die Wahrheit über die Google Rankingfaktoren.

Viel Spaß beim lesen und ein schönes (verlängertes!) Wochenende!

Montag, 15. Juli 2013

Suchmaschinenoptimierung - Bitskin zu seriösem SEO

SEO – steht für Search Engine Optimization


zu Deutsch ist SEO Suchmaschinenoptimierung. Sie umfasst das optimieren von Webseiten um bei Suchmaschinen (am häufigsten Google) besser gefunden zu werden.
Da es in jeder Branche schwarze Schafe gibt, hat Google aufgezeigt wie man den Richtigen SEO für sich findet (entgegen aller Vermutung - Google rät unerfahrenen oder "Hobby-" Webmastern dazu einen SEO zu beauftragen).

Schon in unserem Blog hatten wir mal geschrieben, wie Sie einen passenden SEO finden (Bitskin Blog - wie seriösen SEO finden) und das erweitern wir jetzt auf Blogspot.

Die Hauptaufgabe von SEO-Agenturen oder SEO Freelancern besteht darin, die Websites von Kunden möglichst oben in den Suchmaschinenergebnissen (SERPs) auftauchen zu lassen.

Die richtigen SEOs finden ist schwierig, weil man vermutlich nicht so viel Erfahrung hat und auch nicht viel von dieser komplexen und sich stetig verändernden Materie versteht.

Laut Bitskin (und Google) sind folgende Punkte bei der SEO suche zu beachten:

Hat der SEO mehrere Referenzen vorzuweisen?
Hält sich der SEO Richtlinien für Webmaster?
Bietet der SEO zusätzliche Services wie Social Media Marketing und SEM an?
Welche Erfahrungen hat der SEO auf dem, vielleicht speziell Ihrem Gebiet?
Welche Methoden setzt der SEO ein - vielleicht nur Backlinks?
Wie erfolgt die Kommunikation aller Fortschritte?

 

Bitskin meint SEOs sind nicht seriös wenn sie folgende Versprechen machen:

Garantien auf bestimmte Plätze bei Google (egal ob 1 oder 3)
Gute Beziehungen zu Google - Google pflegt idR keine Beziehungen zu externen Freelancern.
Google Anmeldung mit Priorität (gibt es nicht)

Wenn man diese Punkte beachtet und sollte das Finden eines seriösen SEOs kein Problem darstellen.

Dienstag, 2. Juli 2013

Wir sind doch neu bei Blogger

Bitskin ist eigentlich doch noch neu bei Blogger

und trotzdem gibt es jetzt schon Nachfragen wo sich Bitskin denn noch Bewegt - 200 Besucher im ersten Monat - damit hat hier bei Bitskin niemand gerechnet.
Darum jetzt mal eine Ausführliche Linksammlung zu Bitksin - der Webdesign Agentur aus Berlin.

Wo ist Bitskin noch:

Bitskin ist bei Facebook

Bitskin ist bei Twitter

Bitskin ist bei Pinterest

Bitskin ist bei Qype

bitskin-erfahrungen

bitskin-erfahrungen blogspot

www.meinchef.de/unternehmen/berlin/21028-bitskin-gmbh.html

 

Dienstag, 11. Juni 2013

Bitskin

Bitskin


Bitskin Erfahrungen

Lesen Sie unter dem Link ganz unten im Text Erfahrungsberichte, die unsere Kunden und Partner mit unserer Weberstellung und Webseitenentwicklung sowie unserer Webprogrammierung (kurz gesagt mit unserer Bitskin Agentur aus Berlin) gemacht haben: Bitskin

Dienstag, 23. April 2013

Webdesign Berlin

Bitskin bei Blogspot

 
 
Bitskin ist eine Online Agentur für Webdesign aus Berlin.
Also eine Agentur die Webseiten erstellt, programmiert und Designed.
 
Unter folgendem Link kann man sich Referenzen ansehen: